Copyright 2019 - Fischer Bestattungen + Grabmale e.K. - Donaueschinger-Straße 8 - 78183 Hüfingen - info@fischer-bestattungen.info - 0771 / 8 969 869
FAQs - Sterbefall zuhause

Ja, im Trauerfall ist das Bestattungsinstitut Fischer rund um die Uhr erreichbar.

Sobald vom Arzt die Todesbescheinigung ausgestellt wurde, kann der Verstorbene ins Krematorium oder auf einen Friedhof überführt werden, muss aber nicht.

Die gesetzliche Regelung erlaubt eine Hausaufbahrung bis zu 36 Stunden nach Eintritt des Todes. Je nach Krankheitsvorgeschichte ist es sinnvoll, sich diesbezüglich von einem Bestatter beraten zu lassen.
Gerne dürfen Sie sich an uns wenden.

Beim Todesfall zu Hause ist als erstes der Hausarzt oder, wenn dieser nicht erreichbar sein sollte, der ärztliche Notfalldienst (116 117) anzurufen.

Danach sollte der Bestatter über den Todesfall informiert und mit ihm ein Termin für die Abholung sowie ein Gesprächstermin ausgemacht werden.

Beim Tod im Krankenhaus oder Heim genügt es, den Bestatter Ihres Vertrauens anzurufen und einen Termin für ein Beratungsgespräch zu vereinbaren. Alles Weitere wird von Ihrem Bestattungsinstitut übernommen.